Kommunikation mit Überzeugung aus Überzeugung

Abece ist eine Public Relations Agentur mit entwicklungspolitischen Hintergrund. Wir kommunizieren Werte. Darin unterscheiden wir uns von reinen Marketingmaßnahmen. Unser Angebot richtet sich an Non-Profit-Organisationen und öffentliche Institutionen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter +++ RSS-Feed +++ oder Tweet +++ und Sie erhalten regelmäßig Nachricht über unseren neuesten Blog-Artikel.


Shell: Großprojekt ohne Großprotest

Es klingt wie ein Aufruf an die Wutbürger: Shell baut eine Chemie-Pipeline, die zweimal den Rhein quert. Weil frühzeitig Bürger und Naturschützer an der Planung beteiligt wurden, sind alle zufrieden. weiterlesen +++


Bürgerprotest als Chance nutzen

Dialog und Bürgernähe helfen, Bürgerinnen und Bürger positiv an Unternehmen zu binden.  weiterlesen +++


Markt und Moral gehören zusammen

Der Erfolg von Non-Profit-Organisationen fordert Unternehmen heraus, unternehmerisch zu handeln und zugleich sozial, umweltpolitisch und ethisch zu wirken. weiterlesen +++


Die Deutsche Bank im Visier der Zivilgesellschaft

Solange Gewinnmaximierung oberstes Ziel der Deutsche Bank ist, wird die Kritik an ihren Geschäftspraktiken nicht verstummen. weiterlesen +++


Krisenkommunikation reicht Kritikern die Hand

Je umfassender und glaubhafter Öffentlichkeitsarbeit auf Kritiker zugeht, desto erfolgreicher ist sie. weiterlesen +++


Der Mensch lernt nur aus Erfahrung

Schulungen erwecken den Eindruck, etwas zu lernen. Umgesetzt wird das Gelernte jedoch erst aus Erfahrung. weiterlesen +++


Abece begutachtet die neue Website Landmine.de

2011 startete die Website Landmine.de neu. Abece Kommunikation hat die Wirkung der neuen Website Landmine.de untersucht. weiterlesen +++


Die Macher öffentlicher Kampagnen wissen, was sie tun

Der Erfolg von Öffentlichkeitsarbeit ist planbar. Besser ist, wenn er ausser Kontrolle gerät. weiterlesen +++


Journalisten haben keine Zeit zum Lesen

Wie werden Journalisten überzeugt, Ihre Mitteilungen zu lesen? Nenne im ersten Satz alle Fakten und gebe ein Rätsel auf, rät Spiegel-Autor Ullrich Fichtner. weiterlesen +++